Andreas Dominik Preikschat M.Sc.
engagiert, motiviert, begeistert
Über mich

Über mich

„640 kB ought to be enough for anybody.“

Bill Gates zugeschrieben

Ich bin froh, dass Bill Gates falschlag! Mein Name ist Andreas Dominik Preik­schat. Ich habe an der Universität Stuttgart den Master im Fach Soft­ware­tech­nik mit Auszeichnung (1,1) absolviert. Durch meine Tätigkeit in einem Open-Source-Projekt, in dem ich mehrere Jahre als einer der Hauptentwickler tätig war und durch meine mehrjährige Tätigkeit als Werkstudent in der Soft­ware­ent­wick­lung, habe ich schon vor meinem Berufsstart viele praktische Erfahrungen gesammelt.

Für den Beruf motiviert mich meine Freude am Programmieren. Aber auch das Interesse, Details zu verstehen und dabei das große Gesamte im Blick zu behalten, begeistern mich für die Soft­ware­tech­nik. Ich möchte ein erfahrener Software-Architekt werden, deshalb habe ich mich im Studium im Bereich Architektur vertieft.

Aus Freude an der Natur und wegen der Herausforderung gehe ich an freien Tagen Fernwandern. Dabei habe ich mich einem Minimalismus verschrieben. So habe ich zum Beispiel die Rhön mit weniger als 5 kg Ausrüstung durchwandert.

Lebenslauf

Im folgenden stelle ich einige spannende Stationen aus meinem Leben vor:

  • 09/2012-06/2020

    Studium

    Mein Studim im Fach Soft­ware­tech­nik habe ich an der Universität Stuttgart mit Auszeichnung (1,1) abgeschlossen. Im Master habe ich mich in dem Themenbereich Architektur vertieft. Zusätzlich habe ich mich auf das Thema Mensch-Computer-Interaktion konzentriert.

  • 09/2011-08/2012

    Freiwilliges Soziales Jahr

    Über den Tellerrand schauen und etwas komplett anderes machen, das war das Motto. Während meines FSJs habe ich einige Wahlseminare besuchen dürfen, wie zum Beispiel ein Kommunikationsseminar.

  • 09/2008-08/2011

    Abitur

    Nach meinem Aus­tausch­jahr habe ich mein Abitur mit Schwerpunkt In­for­ma­ti­ons­tech­nik als Jahr­gangs­bes­ter (1,3) absolviert.

  • 09/2007-06/2008

    Austauschjahr

    Vor dem Abitur bin ich für ein Austauschjahr nach Großbritannien gegangen. Dort habe ich die Sir Bernard Lovell Academy besucht. Es war eine Bereicherung, in einer anderen Kultur zu leben und diese kennenzulernen.

Stipendien

Während meines Studiums wurde ich von diversen Unternehmen mit Stipendien ausgezeichnet.

Urkundenverleihung des Deutsch­land­sti­pen­di­ums 2019 durch Rektor Prof. Wolfram Ressel (Foto: Universität Stuttgart)
  • 04/2019-03/2020: Deutsch­land­sti­pen­di­um, verliehen von der Robert Bosch GmbH und vom Bund.
  • 04/2018-03/2019: Deutsch­land­sti­pen­di­um, verliehen von der iteratec GmbH und vom Bund.
  • 04/2017-03/2018: Privates Stipendium der AEB SE.
  • 10/2012-09/2013: Deutsch­land­sti­pen­di­um, verliehen von einem anonymen Förderer und vom Bund.

Erfahrung

Im Studium habe ich als Werkstudent gearbeitet und mein Studium mit praktischer Erfahrung ergänzt. Als Open-Source-Entwickler habe ich mit Menschen rund um den Globus zusammen gearbeitet.

  • 09/2020–aktuell: Software-Engineer, AEB SE, im Bereich Compliance and Risk Management.
  • 10/2016–08/2020: Werkstudent, AEB SE, als Java-Soft­ware­ent­wick­ler im Bereich Compliance and Risk Management.
  • 07/2015–09/2016: Wissenschaftliche Hilfskraft in der Abteilung Mensch-Computer-Interaktion. Dort war ich involviert in der Planung und Durchführung von Studien mit resultierender Publikation.
  • 05/2010–12/2015: OpenLP, Entwickler und Teil des Kernentwicklerteams des Open-Source-Projekts.

Besondere studentische Projekte:

  • 04/2016–03/2017: Studienprojekt eMobility-Scout, am Fraunhofer IAO, zur Entwicklung einer Docker-basierten Elektromobilitätsplattform.
  • 03/2015–08/2016: Fachstudie, Bereich Mensch-Computer-Interaktion, mit resultierenden Publikationen.

Pu­bli­ka­ti­on­en

Veröffentlichte wissenschaftliche Publikationen während des Studiums.

  • Andreas Dominik Preikschat. 2020. Experimentelle Untersuchung des Placeboeffekts beim Verstehen von Quellcode. M.S. thesis.
  • Lars Lischke, Sven Mayer, Andreas Preikschat, Markus Schweizer, Ba Vu, Paweł W Woźniak und Niels Henze. 2017. Understanding Large Display Environments: Contextual Inquiry in a Control Room. In Extended Abstracts of the 2018 CHI Conference on Human Factors in Computing Systems. ACM, LBW134.
  • Andreas Preikschat. 2017. Optimierung von Sitzungen in Technischen Software-Reviews. B.S. thesis.
  • Lars Lischke, Paweł W Woźniak, Sven Mayer, Andreas Preikschat und Morten Fjeld. 2017. Using Variable Movement Resistance Sliders for Remote Discrete Input. In Proceedings of the 2017 ACM International Conference on Interactive Surfaces and Spaces. ACM, 116–125.
  • Paweł W Woźniak, Lars Lischke, Sven Mayer, Andreas Preikschat, Markus Schweizer, Ba Vu, Carlo von Molo und Niels Henze. 2017. Understanding Work in Public Transport Management Control Rooms. In Companion of the 2017 ACM Conference on Computer Supported Cooperative Work and Social Computing. ACM, 339–342.

Kontakt

Gerne können Sie mit mir Kontakt aufnehmen.